Hausmittel gegen Halsschmerzen

Es gibt viele Hausmittel gegen Halsschmerzen die Ihnen helfen werden die Beschwerden unter Kontrolle zu bringen und die Genesung des Rachenraumes unterstützen. Wir haben hier viele einfache, aber äußerst wirksame Hausmittel aus der Naturheilkunde für Sie zusammengetragen. die Sie schnell und wirksam zu Hause selber anwenden können.

Suchen Sie sich die für Sie geeignetsten Hausmittel gegen Halsschmerzen raus und wenden Sie sie an. Es wird Ihnen sicher schon bald viel besser gehen!

Anzeige

Anzeige

  • trinken Sie keine Getränke die Koffein enthalten, denn sonst trocknet der Hals schnell aus. Trinken Sie warme Brühen und Suppen und reichlich Wasser und Tee.
  • Versuchen Sie zu gurgeln mit einer Mischung aus Salz und warmem Wasser. Fügen Sie ca. ½ TL. Salz zu einem warmen Glas Wasser hinzu, dann gurgeln Sie damit. (Schlucken Sie die Mischung aber nicht) Dies hilft den Rachenraum von Schleim zu befreien während es ebenso beruhigend auf die schmerzhaften Bereiche einwirkt.
  • Schalten Sie den Luftbefeuchter ein. Das Einatmen der zusätzliche Feuchtigkeit schützt Ihren Hals vor dem Austrocknen. Vergewissern Sie sich, das frisches Wasser im Gerät ist. Reinigen Sie häufig den Wasserbehälter.
  • Bereiten Sie einen Sud aus Honig und Zitrone zu. Lassen Sie ihn abkühlen bevor Sie ihn trinken. Dieses Getränk löst den Schleim.
  • Kaufen Sie Lutschtabletten. Ihr Zweck ist es, den Hals und den Mund feucht zu halten und zu helfen, den Hals zu reinigen. Ein weiteres nützliches Hausmittel gegen Halsschmerzen.
  • Gurgeln Sie mit Apfelessig. Dieses Hausmittel hilft hervorragend gegen Halsschmerzen. Nehmen Sie ein Glas Wasser mit 2 EL. Essig. Nehmen Sie nur einen Schluck, dann gurgeln und ausspucken. Spülen Sie den Mund  nach jedem Mal.
  • Nehmen Sie sich ein sauberes Küchenhandtuch und alten dies kurz unter kaltes Wasser bis es feucht ist. Nehmen Sie sich dann herkömmlichen Quark und bestreichen das Handtuch damit. Anschließend wickeln Sie sich dieses Handtuch um den Hals, sodass die Quarkseite innenliegend an der vorderen Halsseite ist. Wenn Sie kälteempfindlich sind, dann können Sie auch eine gekochte Kartoffel nehmen, diese abkühlen lassen, zerstampfen und dann anstelle des Quarks auf das Handtuch geben. Hausmittel gegen Halsschmerzen? weiter gehts.
Anzeige

Weitere Haushaltsmittel gegen Halsschmerzen

  • Damit die Viren aus dem Hals geschwemmt werden, empfiehlt es sich viel zu trinken. Hier kann verwendet werden: warme Milch und dann einen Löffel voll Honig, einen Kräutertee (z.B. Salbei oder Fenchel) oder was auch sehr zu empfehlen wäre ist Zwiebelsaft: Hierzu einfach ein paar Zwiebeln zerschneiden, in ein Behältnis tun und Zucker darüber streuen. Das Behältnis dann wegstellen und circa sechs bis acht Stunden durchziehen lassen. Dann zwei- bis dreimal täglich einen Esslöffel voll davon trinken.
  • Da es bei Halsschmerzen häufig zu einer Schleimbildung im Hals kommt, bietet sich hier das Inhalieren als weiteres Hausmittel gegen Halsschmerzen an. Hierzu einfach heißes bis kochendes Wasser in eine Schale tun, den Kopf drüber halten und ein Handtuch über den Kopf legen (damit der Dampf nicht verloren geht). Zudem sollten in das Wasser eine der folgenden Beigaben gegeben werden: Kamille, Anis, Thymian, Salbei oder Fenchel. Falls keine Kräuter im Haus sind, kann auch Salz verwendet werden. Hausmittel gegen Halsschmerzen? weiter gehts.
  • Die Halsschmerzen können auch von außen mittels Umschlägen bekämpft werden. Bewährt sind auch Umschläge mit heißem Schweineschmalz. Das Schweineschmalz wird erhitzt und verflüssigt dadurch, anschließend wird ein Leinentuch damit getränkt. Dieses Tuch wird nun so heiß wie möglich um den Hals gelegt und mit einem Schal abgedeckt und über Nacht so getragen. Auch mit warmem Quark können solche Umschläge gemacht werden, der dann über Nacht Giftstoffe aus dem Hals entzieht. Gekochte heiße Kartoffeln können auch in die Umschläge kommen.
  • Ingwer ist ein Naturheilmittel, das auch oft Bestandteil von leckeren Speisen ist. In Afrika wird es für eine Vielzahl von Krankheiten eingesetzt und ist Heilmittel beliebt. Bei Halsschmerzen erweist sich Ingwer wieder mal als Alleskönner uns perfektes Hausmittel gegen Halsschmerzen. In Form von Tee oder einfach pur kann der Schmerz gelindert werden und die Wirkstoffe unterstützen den Heilungsprozess.
    Ingwer ist in jedem Supermarkt zu finden und sollte ungefähr dreimal täglich eingenommen werden. Aber auch ein Tässchen Tee mehr oder weniger wird nicht schaden.

Ihre Frage “Hausmittel gegen Halsschmerzen?” sollte nun beantwortet sein.

Weitere Interessante Artikel

Halsschmerzen laut Wikipedia